Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit heißt für uns Offenheit, Transparenz, konkretes Tun in Projekten und Information der Bürger darüber durch die Medien

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Gesellschaft gemeinsam gestalten – Islamische Vereinigungen als Partner in Baden-Württemberg“ wurde von der Akademie des Diözese Rottenburg-Stuttgart mit Förderung der Robert Bosch Stiftung von Februar 2006 bis März 2008 erstmals in Baden-Württemberg Dialoge zwischen islamischen Vereinigungen, Kommunen und Kirchen ausfindig gemacht und wissenschaftlich ausgewertet. Insgesamt rund 200 muslimische, kommunale und kirchliche Verantwortungsträger schriftlich und mündlich befragt.

Als Haupthindernis für den Dialog wurde die allseitig fehlende Transparenz benannt, weiter die mangelhafte Einbindung in die Strukturorganisationen für die verschiedenen Gesellschaftsgruppen wie Schule und Jugend, Senioren, Gewerkschaften usw. Damit werden viele Chancen zur dauerhaften Integration vergeben.

Es hat uns gefreut, in diesem Forschungsbericht zu lesen, dass „manche Kommunen wie Mannheim oder Schwäbisch Gmünd nutzen den Moscheebaukonflikt nutzten und nutzen, um nachhaltige Dialogstrukturen aufzubauen. Dies verstärkt die Tendenz der islamischen Vereine, sich mit den Neubauten auch endgültig in der deutschen Gesellschaft zu beheimaten“.

Öffentlichkeitsarbeit bedeutet für das Institut aus in einem Jahrzehnt gewachsener Erfahrung Transparenz  zu schaffen  und vor allem vor allem die Menschen durch aktiven Dialog und konkretes Tun für die Themen der Integration zu gewinnen.

Für viele Kindergärten und Schulen, für die evangelische wie katholische Kirche und ihre caritativen Organisation, für die städtischen mit der Migrantenarbeit betrauten Referate, für Stiftungen und politische Parteien, Gewerkschaften, Vertretungen von Gesellschaftsgruppen, für Hochschulen und von uns mit großer Freunde wahrgenommen, mehr und mehr auch von Firmen, ist das Institut geschätzter Partner für teilweise inzwischen regelmäßige gemeinsame Aktivitäten. Dieser Vertrauensbeweis ist dem Team Ansporn für seine oft mit großen persönlichen Mühen verbundene Arbeit.

Projekte und Resultate der Arbeit sollen in der Zukunft verstärkt über die Medien mit der Öffentlichkeit kommuniziert werden.

Bei Fragen zur Öffentlichkeitsarbeit nehmen Sie bitte zu uns Kontakt auf. Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen oder vermitteln Ihnen die richtigen Kontakte zu Ihrer Anfrage. 

Leiter des Instituts
Herrn Talat Kamran
Telefon: 0621 / 10 59 90 u. 06 21 / 12 22 858
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder dem für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlichen

Herrn Alfred E. Miess
Telefon 0721 / 93 51 99 87
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

Tagungen & Seminare

Studienreisen

suche